Dienstag. 03.10.2017, 15.00 Uhr: TSV Rimsting – FC Bosna i Hercegovina Rosenheim 3:6 (1:2)

Enttäuschende Vorstellung gegen Rosenheim

Am Tag der deutschen Einheit kam es leider zu einer enttäuschenden Vorstellung der ersten Rimstinger Mannschaft.

Das Team hatte sich nach der bitteren Auswärtsniederlage in Samerberg viel vorgenommen, jedoch übernahm der Gast aus Rosenheim sofort die Initiative und ging in der 25 Minute verdient in Führung. Jetzt kam die beste Zeit der Rimstinger und Jakob Legat konnte auf 1:1 stellen.

Noch vor der Pause fing man sich leider nochmal einen Gegentreffer ein, und so musste man in der zweiten Hälfte, wieder einem Rückstand hinterherlaufen.

Als Bosna Rosenheim sogar auf 1:3 stellen konnte, schien das Spiel gelaufen . Rimsting setzte mit einer offensiven Aufstellung alles auf eine Karte, und Fabio Mustafic konnte mit seinem zweiten Ballkontakt auf 2:3 verkürzen. Doch leider beraubte man sich selbst um eine Schlussoffensive in der letzten Viertelstunde, durch einen Strafstoß, der zum 2:4 sorgte, hatten wir uns selbst wieder auf die Verliererstrasse gebrachte.

Das Spiel war gelaufen und Bosna gelangen in der Schlussphase noch zwei weitere Tore, so war der von Robert Sterk schon abgeschlossene Konter, leider nur noch Ergebniskosmetik und man verlor verdient mit 3:6 Toren.