Erfolgversprechend startete unsere zweite Mannschaft ins neue Spieljahr: Einen 8:1-Erfolg zum Saisonstart (Prutting) hat's wohl in Rimsting bis jetzt nicht gegeben. Leider wurde die Euphorie gleich im nächsten Spiel (Söllhuben) gedämpft: Gerade noch das 2:2 in den Schlussminuten geschafft.

Vielleicht kam der Dämpfer für die junge Elf von Coach Michael Wallner aber auch früh genug, um sich wieder besser auf die kommenden Begegnungen zu konzentrieren. So wie jetzt gegen den amtierenden Tabellenführer vom TSV Emmering 2. Da gilt es mit einer ansprechenden Leistung Parole zu bieten und möglichst dreifach zu punkten, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.