7. Spieltag: Sonntag, 09.09.2007, 16:15 Uhr

Auswärtsniederlage für Rimstinger Zweite!

In einem tempoarmen Spiel verlor der TSV Rimsting gegen den SV Vogtareuth verdient mit 0:1. Die Gäste besaßen zwar die erste Torchance des Spiels durch Michael Fischer, doch diese Möglichkeit blieb lange Zeit die einzig erwähnenswerte des Spiels. Viele Zweikämpfe und daraus resultierende Fouls im Mittelfeld ließen kaum Spielfluss aufkommen und so stand es zur Pause folgerichtig 0:0.

Der TSV kam in der zweiten Hälfte zwar zu einigen viel versprechenden Standardsituationen, diese verpufften jedoch allesamt wirkungslos. Die Gastgeber kamen nur durch gelegentliche Gegenstöße gefährlich vor das Rimstinger Tor, ohne sich dabei jedoch echte Torchancen zu erspielen. In der Mitte der zweiten Hälfte kam der SV Vogtareuth doch zum Führungstreffer durch eine Unachtsamkeit in der Rimstinger Hintermannschaft. In der Folgezeit waren die Gäste zwar optisch überlegen, ohne sich jedoch Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Lediglich ein guter Torschuss durch Felix Korherr war noch zu verzeichnen, dieser wurde jedoch vom eigenen Mann abgelenkt und fand dadurch nicht den Weg ins Tor. Das war die letzte Aktion in einem schwachen Fußballspiel. 

Aufstellung: Thomas Mix, Felix Korherr, Franz Giglinger, Stefan Hackenberg, Stefan Neuer (ab 75. Gasbichler Hansi), Thomas Hackenberg, Hans Schlutt, Andi Fenzl, jun. (ab 20. Sepp Neuer), Stefan Gasbichler, Hans Heinz, Michael Fischer