Freitag, 17.06.2016, 19.00 Uhr

... überlegen und doch verloren

Erneut konnten wir gegen einen uns ganz unbekannten Gegner antreten, den SBC Traunstein.

Bei ziemlich starkem Regen ließen wir eine nominell starke Truppe auf die Jungs aus der Kreisstadt los. Wir übernahmen sofort das Regiment und hielten wirklich sehr sicher den Ball in den eigenen Reihen. Generell blieb das die ganze Spielzeit über so. Rimsting ließ den Ball im Mittelfeld laufen, schaffte es aber kaum wirklich gefährlich in den 16er des Gegners durchzukommen. Es sah alles sehr gefällig aus bis ca. 20m vor dem Traunsteiner Kasten, doch der letzte Pass kam entweder nicht an oder es gab keine Gelegenheit ihn zu spielen, weil unsere Offensivleute nicht richtig standen. Das 1:0 für Traunstein kam aus heiterem Himmel, sie spielten sich über links irgendwie durch, brachten den Ball in den Strafraum und da stand ein Angreifer des Gegners mutterseelenalleine herum. Daniel, der hervorragend keepte und uns mehrmals vor einem höheren Rückstand bewahrte, hatte keine Chance. Und der SBC legte nach und hämmerte einen Ball in den oberen Torwinkel, weil wir einfach nicht gut aufpassten. 2:0 zur Halbzeit.

Durch ein Tor von Stefan, bei dem wir endlich mal den Ball an den Mann brachten, kamen wir heran. Doch der Gegner hatte wieder die richtige Antwort und überspielte unsere Abwehr. Daniel konnte den Ball nur noch aus den Maschen holen. Kurz darauf brachen bei uns fast alle Dämme und wir ließen den vierten Gegentreffer zu, bevor Kini das Ergebnis noch etwas schönte. Er traf per Kopf nach Ecke Arnold.

Die beiden Jungs, die keine Fehler machten sollen zumindest hervorgehoben werden: Daniel ein reaktionsschneller Keeper und Max ein ausgezeichneter, ruhiger Schiri (dessen Torjägerqualitäten uns derzeit abgehen).

Team: Grimm D. - Guggenbichler M., Scholz T., Schuster T., Huber Mi., Mayer C., Bliemel J., Freiberger S., Steinberger M., König C., Arnold A., Mayer M., Stadler R.

Schiri: Huber M.