Bericht in der Chiemgau-Zeitung über die Christbaumversteigerung vom 08.01.2001:

Finanzieller Anstoß in der Winterpause

Rimsting (th) - Der finanzielle Grundstock für den Start ins neue Jahr ist für die Rimstinger Fußballer die Versteigerung um den Dreikönigstag. Bei gutem Besuch im Gasthof «Seehof» in Schafwaschen verlief sie auch diesmal äußerst erfolgreich. Es wurde sehr gut gesteigert und mit dem Erlös kann die Abteilung sehr zufrieden sein. Ohne diese Mittel können die hohen Aufwendungen, besonders für die Jugendmannschaften, nicht bestritten werden.

Im vergangenen Jahr, so wurde hervorgehoben, habe es den größten sportlichen Erfolg seit der Gründung gegeben. Mit dem Aufstieg in die Bezirksliga habe sich ein Traum verwirklicht, an dessen Erfüllung noch vor wenigen Jahren niemand geglaubt hätte.

«Erste» kämpft gegen den Abstieg

Dieses Jahr werde für die Senioren- und Jugendmannschaften alles andere als leicht. Die erste Mannschaft kämpfe gegen den Abstieg und auch im Jugendbereich würden die Anforderungen an die Mannschaften immer höher.

Hans Schutt war in seinem Element als Versteigerer. Eine Vielzahl nützlicher Gegenstände, schöne Bilder mit Landschafts- und Chiemseemotiven einheimischer Künstler sowie handwerkliche Arbeiten kamen unter den Hammer

Dieses selbstgebastelte Vogelhäuschen war einer der Renner bei der Versteigerung der Rimstinger Fußballer. Foto: Thümmler