2. Spieltag, E-II, Mittwoch, 24.09.08 - 18.00 Uhr

TSV Rimsting - TSV Bernau    1 : 0

Heute begann für unser Team ein neues Abenteuer nämlich ihr erstes Spiel als E2. Und wie gewohnt legten die Jungs gleich mächtig den Vorwärtsgang ein und erspielten sich zahlreiche Chancen. Bernau konnte sich nur gelegentlich durch Konter von unserem Angriffsdruck befreien.

Spätestens an der Strafraumgrenze wurden sie aber durch Elias, Daniel und Constantin gestoppt. Da wir unsere besten Möglichkeiten durch Leo, Philipp oder Simon nicht nützten ging es mit einem 0:0 in die Pause. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte. In der 33. Minute aber endlich krönte Leo seine starke Leistung mit einem Linksschuss ins Tor. Einige Minuten später dann noch ein Pfostenknaller durch ihn. Den Sieg hat sich die gesamte Mannschaft redlich verdient.

Tore: Leo 33.Min

Spieler: Michael Seidl (TW), Philipp Lermer ( C ), Elias Neubauer, Leonhard Cebulla, Simon Schuster, Constantin Leutloff, Daniel Schußmann, Quirin Schneider, Daniel Budimir, Tobias Hammermüller.


3. Spieltag, E-II, Samstag, 27.09.08 - 12.30 Uhr

TUS Prien - TSV Rimsting    1 : 2

Das was unsere Elf in der ersten Halbzeit zeigte hatte wenig mit Fußball zu tun. Anscheinend wollten sie dem Gastgeber in nichts nachstehen. Es wurde fast bei jeder Aktion der Ball nur irgendwohin geballert.

Leider entstand aus so einem Zufallsprodukt gleich in der 2.Minute der Gegentreffer, wobei unsere Abwehr wie schlaftrunken wirkte. Mit zunehmender Zeit wachten unsere Jungs auf und Leo unser Torjäger erzielte in der 17.Min. für uns den 1:1-Pausenstand.

Und in der zweiten Hälfte sah man eigentlich nur noch unsere Elf das Spiel bestimmen. Benni, Constantin und auch Leo erspielten sich gute und zahlreiche Möglichkeiten. Zwei Pfostenschüsse und ein Lattenknaller und trotzdem wollte der Ball nicht rein. Leo wiederum der eigentlich vorher schon bessere Chancen ausgelassen hatte erzielte den Siegtreffer dann kurz vor Schluss.

Die gesamte Mannschaft hat sich diesen Sieg verdient, wobei Constantin und Benni herausragten. Das knappe Ergebnis gibt den Spielverlauf überhaupt nicht wirklich wieder. Und sogar einen Elfmeter (Handspiel) nahmen wir als Gastgeschenk nicht an.

Tore: 1:0/2.Min., 1:1/1:2 Leo 17./36.Min

Besondere Vorkommnisse: Leo verschießt Elfer 40.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Daniel Budimir (C), Philipp Lermer, Elias Neubauer, Leonhard Cebulla, Benedict Bergelt, Constantin Leutloff, Daniel Schußmann, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller.


5. Spieltag, E-II, Samstag, 11.10.08 - 12.30 Uhr

WSV Aschau  -  TSV Rimsting    0 : 8

Bei herrlichen Sonnenschein erspielten sich unsere Jungs heute einen deutlichen und hochverdienten Sieg. Voller Tatendrang wie eigentlich sonst auch immer nur diesmal konzentrierter was das Toreschiessen betrifft. Benni gelang sogar durch eine Ecke getreten von Philipp ein Kopfballtor.

So stand es schon zur Pause 0:4 für uns. Und auch im zweiten Abschnitt wurde konsequent der Weg nach vorne gesucht. Besonders Philipp war heute nicht zu stoppen. Er war fast bei jeder Toraktion beteiligt entweder als Torschütze oder Vorlagengeber. Aber auch Benni und Simon ebenfalls im Mittelfeld glänzten mit herrlichen Toren oder Spielzügen. Und traute sich der Gegner mal über die Mittellinie, dann traf er auf einen überragenden Elias. Aber auch der Rest unserer Truppe gefiel durch Einsatz und Spielfreude.

Tore: 0:1 Leo 7.Min/ 0:2 Philipp 12.Min/ 0:3 Benni 14.Min/ 0:4 Benni 23.Min/ 0:5 Philipp 25.Min/ 0:6 Benni 40.Min/ 0:7 Philipp 42.Min/ 0:8 Philipp 45.Min

Spieler: Michael Seidl (TW), Elias Neubauer (C), Philipp Lermer, Simon Schuster, Daniel Budimir, Leonhard Cebulla, Benedict Bergelt, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller, Seppi Greilhuber.


6. Spieltag, E-II, Freitag, 17.10.08 - 17.30 Uhr

TSV Rimsting-TSV Bad Endorf 2 : 2

(pf) Dieses Spiel begann mit einem Paukenschlag, nämlich zwei herrlich herausgespielte Kombinationen und wir führten nach knapp einer Viertelstunde mit 2:0. Und das sogar, obwohl Endorf den technisch besseren Fußball zeigte, waren wir optisch überlegen.

Trotzdem fingen wir uns kurz vor Halbzeit durch einen unglücklichen Abpraller den Anschlusstreffer ein. War die erste Hälfte schon ein Leckerbissen für E2-Spiele, so war die zweite Hälfte ein wahrer Genuss.

Gleich nach der Pause hatten wir durch Leo, Benni oder durch den Freistoß von Elias drei Chancen das Spiel für uns zu entscheiden aber es sollte nicht sein. Im Gegenzug fiel dann durch eine Unachtsamkeit vor der Strafraumgrenze der Ausgleich. Dieser Treffer schockte unsere Spieler für einige Minuten. Und genau in dieser Zeit hatte der Gegner dann seine zwei größten Möglichkeiten konnte diese aber ebenfalls nicht verwandeln. Auch kamen wir wieder ins Spiel zurück und so suchten beide Teams die Entscheidung zu ihren Gunsten. Es wurde jetzt noch verbissener um jeden Meter gekämpft aber Tore fielen nicht mehr. Ein Topspiel mit leistungsgerechtem Ergebnis auch wenn unsere Spieler unverständlicherweise nach dem Schlusspfiff total enttäuscht waren.

Tore: 1:0 Benni 5.Min/ 2:0 Leo 12.Min/ 2:1 24.Min/ 2:2 32.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Benedict Bergelt (C), Elias Neubauer, Philipp Lermer, Simon Schuster, Daniel Budimir, Leonhard Cebulla, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller, Constantin Leutloff.


7. Spieltag, E-II, Freitag, 24.10.08 - 16.00 Uhr

SV Amerang - TSV Rimsting   2 : 3

(pf) Was unsere Jungs in der ersten Halbzeit boten war einfach gesagt eine desolate Leistung. Laufbereitschaft oder gewonnene Zweikämpfe sah man nur ganz vereinzelt. Trotzdem reichte es für ein 0:0 zur Halbzeit. Gleich danach als ob es diese erste Hälfte gar nicht gegeben hätte legten unsere Spieler den Schalter um.

Nun endlich rollte ein Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. Benni, Leo und auch Simon schossen aus allen möglichen Winkeln und Entfernungen. Nur im gegnerischen Kasten stand ein sehr guter Torwart, der sensationell hielt oder irgendwie noch abwehrte. Und was wir nicht gleich schafften, erledigte der eigene Abwehrspieler und lenkte zum 0:1 ein. Unsere Jungs waren noch mit dem Jubeln beschäftigt da lag der Ball schon wieder im Kasten nur leider in unserem. Den erneuten Führungstreffer erzielte Leo unser Torjäger ausgehend von einem Traumpass gespielt von Benni. Und als ob die Wiederholtaste gedrückt worden wäre, schoss der Gegner den Ausgleich in fast der gleichen Minute. Diesmal halfen wir aber kräftig mit. Zwei Spieler behinderten sich dermaßen im Strafraum beim Abwehrversuch das der Gegner leichtes Spiel hatte und einkicken konnte. Constantin als Aushilfstorwart war an beiden Toren machtlos. Unser Team drängte vehement auf den Siegtreffer und diesmal klappte es. Leo flankte von der rechten Eckfahne genau auf den Kopf von Benni und der köpfte schon zum zweiten Mal in dieser Saison aus ca. 7 Metern den Ball unhaltbar ins Eck.

Tore: 0:1 Eigentor 35.Min./ 1:1 36.Min./ 1:2 Leo 40.Min./ 2:2 41.Min./ 2:3 Benni 46.Min.

Spieler: Constantin Leutloff (TW), Leonhard Cebulla (C), Benedict Bergelt, Elias Neubauer,  Simon Schuster, Daniel Budimir, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller


8. Spieltag, E-II, Freitag, 31.10.08 - 16.00 Uhr

SC Frasdorf - TSV Rimsting   3 : 6

(pf) Das Ergebnis spiegelt in keiner Weise unsere Überlegenheit in diesem Spiel. Noch dazu auf einem Untergrund, der nicht gerade zum Fußballspielen einlud. Erstaunlicherweise kam aber unsere Mannschaft damit besser klar als der Gastgeber. Die erste Halbzeit sah eigentlich nur unsere Jungs im Angriff.

Philipp erzielte das 0:1 mit einem satten Schuss aus ca. 10 Metern. Das 0:2 schoss Daniel aus etwa 8 Metern halbrechte Position. Leo erhöhte auf Vorlage von Quirin sein Torekonto und damit in diesem Spiel auf 0:3. Constantin diesmal als rechter Verteidiger eingesetzt startete einen unwiderstehlichen Sololauf und knallte aus ca. 15 Metern den Ball ins Netz.

Nach der Pause erhöhte Philipp aus einem Strafraumgewühl heraus auf 0:5. Und das der Gegner auch einen Stürmer hatte bemerkte man eigentlich erst jetzt, wobei unsere Abwehr nicht gut aussah. Das 1:6 erzielte Simon halb links ausgehend wiederum aus einer Vorlage von Quirin. Simon, Constantin und Daniel erzielten heute übrigens ihr erstes Saisontor. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich nun einige Unkonzentrationen ein. Dies nützte der Gegner mit zwei weiteren Gegentreffern zur Ergebniskorrektur. Trotzallem hat sich unsere Mannschaft den Sieg absolut verdient.

Tore: 0:1 Philipp 5.Min./ 0:2 Daniel 12.Min./ 0:3 Leo 18.Min./ 0:4 Constantin 22.Min./       0:5 Philipp 32.Min./ 1:5 33.Min./ 1:6 Simon 38.Min./ 2:6 46.Min./ 3:6 48.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Quirin Schneider ( C ), Constantin Leutloff, Leonhard Cebulla, Simon Schuster, Daniel Budimir, Philipp Lermer.


9. Spieltag, E-II, Freitag, 14.11.08 - 17.30 Uhr

TSV Rimsting – SV Riedering 1 : 3

(pf) Diese Niederlage schmerzt ganz gewaltig. Erstens weil wir aus vielen Chancen daraus nur ein Tor erzielten. Und zweitens das einige Spieler heute nicht mal Normalform präsentierten. Und letztlich auch das wir damit Platz eins leichtfertig am letzten Spieltag abgaben.

Die erste Halbzeit war dadurch geprägt das wir diesmal nicht unsere gewohnte Angriffspower zeigten. Auch wurde unsere Abwehr mit Simon und Tobias kräftig gefordert. Und so mussten wir das 0:1 hinnehmen, das halb rechts aus ca 10 Metern geschossen wurde. Dieses Ergebnis hielt bis zur Pause.

In der zweiten Hälfte drehten nun Constantin und Benni mächtig auf. Nur wurden aber anscheinend bei anderen die Beine immer schwerer. Auch verloren wir auf einmal zu viele Zweikämpfe. Und der Gegner verstand es nun auch Konter zu spielen. Und bei so einem fiel das 0:2. Michael unterschätzte einen scharf geschossenen Ball. Beim Nachfassen trat dann ein Stürmer schmerzhaft auf die Hand und nebenbei den Ball ins Tor. Einige Minuten später dann neue Hoffnung durch Benni. Er nutzte ein Strafraumchaos aus und drückte aus etwa 2 Metern den Ball über die Linie. Jetzt auf einmal hatten wir sogar noch einige hundertprozentige Chancen aber egal wer schoss der Ball wollte nicht rein. Und dann kommt auch noch Pech dazu wie beim Pfostenknaller von Constantin. Das dritte Gegentor entsprang dann ebenfalls einem Konter und somit war das Spiel entschieden.

Tore: 0:1 18.Min./ 0:2 40.Min./ 1:2 Benni 43.Min./ 1:3 49.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Simon Schuster ( C ), Constantin Leutloff, Leonhard Cebulla, Benedict Bergelt, Elias Neubauer, Daniel Budimir, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller, Philipp Lermer.


Sonntag, 11.01.2009

E2-TSV Rimsting Turniersieger in Übersee

(pf) Unsere E2-Jungs erspielten sich in überlegener Form beim 5. Faschings Cup in Übersee den Turniersieg. Grundlage unseres Erfolges war sicherlich unsere überragende Abwehrreihe mit Simon und Tobias. Im Mittelfeld glänzte Benni mit herrlichen Dribblings und Toren.

Er wurde aber auch hervorragend jeweils von Daniel, Leo, Quirin, Elias oder von Philipp unterstützt. Im Sturm schufen Moritz oder auch Constantin durch ihre Beweglichkeit die Lücken für so manches Tor von Benni und Leo. Bei der Siegerehrung erhielt unsere E2 einen Wanderpokal und für jeden Spieler gab es noch ein Extrapräsent. Dazu auch noch reichlich Applaus von den Rängen.

TSV Traunwalchen – TSV Rimsting  0 : 3   (Torschützen: Benni, Simon, Leo)
TSV Rimsting  -  SV Seeon  0 : 0
TSV Übersee  -  TSV Rimsting  1 : 2   (1:0/ 1:1 Moritz / 1: 2 Benni)
TSV Rimsting -  SV Ruhpolding  2 : 0  ( 2 x Leo)
TSV Chieming  -  TSV Rimsting  0 : 3  (Benni, Leo, Moritz)
TSV Rimsting  -  FC Traunreut   1 : 0  (Benni)

Spieler: Michael Seidl (TW), Simon Schuster ( C ), Constantin Leutloff, Leonhard Cebulla, Benedict Bergelt, Elias Neubauer, Daniel Budimir, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller, Philipp Lermer, Moritz Wendlinger.


1. Spieltag, E-II, Freitag, 24.04.09 - 17.00 Uhr

TSV Rohrdorf - TSV Rimsting 2 : 2

(pf) Der Gastgeber legte in den ersten fünf Minuten ein Tempo vor das unsere Jungs noch nicht bereit waren mitzugehen. Das 1:0 fiel durch einen Konter, wobei Michael alleine auf sich gestellt chancenlos war. Nun auf einmal waren unsere Jungs hellwach.

Bis zur Pause erspielte sich unser Team eine Vielzahl an Tormöglichkeiten. Leider wurden diese kläglichst vergeben. Der Gegner selber hatte noch eine hochkarätige die aber Michael bravurös meisterte.

Nach dem Seitenwechsel fiel ebenfalls durch einen Konter das 2:0 und stellte dadurch das Spiel eigentlich auf den Kopf. Aber unsere Mannschaft besitzt eine tolle Moral. Und nun zeigte Benni bei einem Freistoß sein vorhandenes Talent und zirkelte aus ca. 20 Meter den Ball unhaltbar ins Netz. Was für ein Tor! Da nun alle nach vorne stürmen wollten, brachte uns wiederum ein Konter mit einem Pfostenschuss nahe an eine Niederlage. Benni war es wiederum den mehr als verdienten Ausgleichstreffer aus ca. acht Metern zu erzielen. Zu erwähnen wäre neben Benni auch noch Constantin, der einen Superjob machte.

Tore: 1:0 5.Min./ 2:0 28.Min./ 1:2 Benni 40.Min./ 2:2 Benni 45.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Philipp Lermer (C), Simon Schuster, Constantin Leutloff, Leonhard Cebulla, Benedict Bergelt, Daniel Budimir, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller.


2. Spieltag, E-II, Freitag, 01.05.09 - 17.30 Uhr

TSV Rimsting - TSV Bad Endorf 5 : 1

(pf) Durch das krankheitsbedingte Fehlen unseres Stammkeepers Michi waren wir gezwungen einige Positionen umzustellen. Die ersten Minuten gehörten dem Gast aber auch diese überstanden wir problemlos.

Und mit dem Führungstreffer herrlich erzielt durch Seppi wurde unser Spiel immer sicherer. Seppi war es wiederum der im Strafraum für jeden ersichtlich klar gefoult wurde. Den folgenden Elfmeter verwandelte er sicher. So ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Spielhälfte bestand darin das unsere Jungs unbedingt das dritte Tor wollten. Dieses erzielte dann auch Benni mit einem strammen Schuss aus ca. 10 Meter. Im Anschluss folgte prompt der Gegentreffer, wobei unsere Abwehr mit Constantin, Simon und Philipp insgesamt sicher verteidigte. Das 4:1 leitete Quirin mit einem Traumpass in den Strafraum ein. Seppi musste eigentlich nur noch einschieben. Das fünfte Tor erzielte wiederum Seppi der vom Gegner einfach nicht in den Griff zu bekommen war. Der Schuss aus vollem Lauf unter die Querlatte war unhaltbar für den verdutzten Torwart.

Bemerkenswert ist auch, da wir durch Leos Verletzung in der zweiten Halbzeit nicht mehr auswechseln konnten, die kämpferische Leistung unserer E-II.

Tore: 1:0 10.Min./2:0 15.Min. (FE) je Seppi/ 3:0 Benni 33.Min./ 3:1 35.Min. / 4:1/5:1 Seppi 42./46.Min.

Spieler: Constantin Leutloff (TW), Benedict Bergelt (C), Seppi Fenzl, Philipp Lermer, Simon Schuster, Quirin Schneider, Tobias Hammermüller, Leonhard Cebulla.


3. Spieltag, E-II, Samstag, 09.05.09 - 10.00 Uhr

TuS Raubling - TSV Rimsting 2 : 6

(pf) Das Spiel ist schnell beschrieben. Unsere E-II beherrschte das Geschehen nach Belieben. Und das ohne Benni der trotz Verletzung mitfuhr um vom Spielfeldrand aus seine Mannschaft zu unterstützen.

Leo mit einem Freistoß aus ca. 17 Metern halblinke Position unhaltbar zum 1:0. Philipp der heute zentral spielte verwirrte einen Verteidiger dermaßen das dieser ein Eigentor fabrizierte. Beim 3:0 nutzte Philipp die Unentschlossenheit zwischen einem Verteidiger und Torwart aus. Das 4:0 erzielte Constantin aus vollem Lauf halb rechts von der Strafraumlinie aus. Im Gedanken schon in der Pause nutzte der Gastgeber dieses zum Anschlusstreffer.

Nach dem Wiederanpfiff gleich unsere Antwort mit einem schönen Sololauf von Leo zum 5:1. Philipp erzielte mit einem knallharten Schuss von der Strafraumlinie aus einen weiteren Treffer. Den sicheren Sieg im Bewusstsein stellten unsere Jungs das Spiel nun auf Sparflamme. So kam es noch zu einer Ergebniskorrektur. Die gesamte Mannschaft verdient sich ein großes Lob.

Tore: 0:1 Leo 7.Min./0:2/0:3 je Philipp 11./16.Min./0:4 Constantin 17.Min./1:4 21.Min./1:5 Leo 28.Min./1:6 Philipp 39.Min./2:6 41.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Constantin Leutloff (C), Philipp Lermer, Simon Schuster, Quirin Schneider, Daniel Budimir, Tobias Hammermüller, Leonhard Cebulla, Jakob Dürdoth.


4. Spieltag, E-II, Samstag, 16.05.09 - 10.30 Uhr

TSV Rimsting - TSV 1860 Rosenheim 1:10

(pf) Dieses Spiel war eine Farce. Wir haben gegen eine halbe E1 (4 Spieler bereits am Freitag in E1) gespielt! Anscheinend ist der § 19 JO dem Trainerduo von 1860 Rosenheim nicht bekannt mehr will ich nicht unterstellen. (Jeder Einsatz von mehr als zwei Spielern einer höherklassigen Mannschaft in einer niederklassigeren Mannschaft der gleichen Altersklasse am selben Wochenende ist nicht zulässig (siehe § 19 JO)). Deshalb haben wir auch bereits Protest eingelegt. Die Antwort vom Verband steht auch nach über einer Woche leider noch aus.

Zum Spiel kann ich nur schreiben das trotz hoher Niederlage vor allem unsere Abwehr (Michael, Simon, Constantin) und im Mittelfeld Benni alles gegeben hat. Leider kann man das vom Rest unserer Truppe nicht gerade behaupten.

Tore: 0:1 4.Min/0:2 6.Min/0:3 12.Min/0:4 20.Min/0:5 24.Min/0:6 27.Min/0:7 33.Min/0:8 34.Min/0:9 46.Min/0:10 49.Min/1:10 Benni 49.Min/

Spieler: Michael Seidl (TW), Benedict Bergelt (C), Constantin Leutloff, Simon Schuster, Philipp Lermer, Quirin Schneider, Daniel Budimir, Tobias Hammermüller, Leonhard Cebulla.


5. Spieltag, E-II, Freitag, 22.05.09 - 16.00 Uhr

TSV Brannenburg - TSV Rimsting 5 : 0

(pf) Dieses Spiel sollte eigentlich die Überschrift tragen „wie schenke ich dem Gegner einen leichten Sieg“. Wir hatten bereits bis zur 10. Minute drei hundertprozentige Chancen um das Spiel vorzeitig für uns zu entscheiden.

Im Gegenzug machen wir dann aber durch ein Eigentor den Gegner stark. Beim zweiten Tor konnte Michael nichts mehr retten da der Stürmer völlig freistehend aus ca. 8 Meter ins rechte Eck einschoss. Dem dritten Gegentreffer ging ein Freistoß aus ca. 15 Meter halb rechts voraus. Dieses harmlose Schüsschen entwickelte sich zum 3:0 da niemand den Ball abwehren wollte.

Und wenn es nicht läuft, dann kommt auch noch Pech dazu wie bei Philipps Lattenknaller. Und als ob das auch noch nicht genügen würde, verletzten sich hintereinander Daniel und Benni. So kassierten wir in Unterzahl den vierten Treffer. Wieder vollzählig probierten wir bis zum Schluss noch wenigstens einen Treffer zu erzielen. Aber stattdessen konnte der Gastgeber durch einen Konter noch das 5:0 markieren.

Tore: 1:0 12.Min/ 2:0 18.Min/ 3:0 30.Min/ 4:0 34.Min/ 5:0 44.Min/

Spieler: Michael Seidl (TW), Simon Schuster (C), Benedict Bergelt, Constantin Leutloff, Philipp Lermer, Quirin Schneider, Daniel Budimir, Leonhard Cebulla.


6. Spieltag, E-II, Freitag, 19.06.09 – 17.30 Uhr

TSV Rimsting - ESV Rosenheim 1 : 9

(pf) Was unsere Jungs in der ersten Halbzeit boten war vieles nur nicht Fußballspielen. Fast alle versuchten möglichst jeden Zweikampf zu verlieren. Andere blieben gleich fern damit der Gegenspieler leichter den Ball erobern konnte.

Der Pausenstand von 7:0, wobei wir zwei Eigentore dazulieferten, war dann keine Überraschung. Und wie in dieser Saison anscheinend Normalität war die zweite Hälfte.

Nun sah man endlich unsere Mannschaft sich festsetzend in der gegnerischen Hälfte. Auch wäre bei zwei Pfosten und einem Lattenschuss mehr als nur ein Ehrentreffer möglich gewesen. Normalform bot von der Stammelf lediglich Constantin. Aber auch Andreas, der noch F1 spielt, zeigte sein Können. Unsere nun höchste Niederlage ist weniger durch den Gegner als durch uns selber verschuldet.

Tore: 0:1 bis 0:7 1.Hz. / 0:8 / 1:8 Leo 32.Min/ 1:9 45.Min.

Spieler: Michael Seidl (TW), Hammermüller Tobias ( C ), Simon Schuster, Constantin Leutloff, Philipp Lermer, Quirin Schneider, Leonhard Cebulla, Thomas Andreas.


7. Spieltag, E-II, Montag, 22.06.09 – 18.30 Uhr

SV Nußdorf - TSV Rimsting 0 : 6

(pf) Voller Tatendrang trotz nasskaltem Wetter erspielte sich unsere E2 einen überzeugenden Sieg. Bereits bis zur Pause hatten wir eine Vielzahl von Chancen aber nur Leo in der 15.Min. nutzte diese dann auch zum 1:0.

Die zweite Hälfte war ein einziger Sturmlauf unsererseits. Constantin und Simon schufen mit ihren gefährlichen Vorstößen so manche Lücke und Verwirrung in der gegnerischen Abwehr. Auch Michael mit einem Abschlag auf Leo, dem dann ein sehenswerter Treffer gelang darf, sich einen Assistpunkt anrechnen. Und wie bedeutend Benni für unser Spiel ist, zeigte nicht nur sein Tor erzielt nach einem Eckball. Daneben stellte wiederum Philipp seine Torgefährlichkeit unter Beweis mit einem knallharten Schuss aus ca. 16 Metern unhaltbar ins Netz.

Als Mittelstürmer agierte Moritz der derzeit noch F1 spielt und dann gleich in einem E2-Spiel zweimal trifft. Daneben kämpften auch Tobias und Quirin für das Team. Constantin, Simon und Leo ragten aus einer insgesamt kompakten Mannschaft heraus.

Tore: 2 x Leo / 2 x Moritz / je 1 x Benni, Philipp

Spieler: Michael Seidl (TW + C), Simon Schuster, Constantin Leutloff, Benedict Bergelt, Tobias Hammermüller, Philipp Lermer, Quirin Schneider, Leonhard Cebulla, Moritz Wendlinger.