Ein halbes Dutzend zum Saisonabschluss

6:4 - Eishockeyergebnis in Amerang

(Benjamin Lang) – Zum letzten Saisonspiel musste die Rimstinger A-Jugend nach Amerang fahren. Dies war tabellarisch gesehen ein Spiel auf Augenhöhe: Platz sechs (Amerang) gegen Platz sieben (Rimsting) mit nur einem Pünktchen Unterschied. Aufgrund einiger Ausfälle und somit dem letzten Aufgebot von nur elf Spielern musste ein Sieg eingefahren werden, um sich den sechsten Platz zu sichern.

Unglückliche Niederlage der Rimstinger A-Jugend

A-Jugend unterliegt dem SV Soyen mit 1:2

(Patrick Schupfinger) - Die Rimstinger A Jugend, die auf Stamm-Innenverteidiger Dominik Huber verzichten musste, ansonsten aber in absoluter Bestbesetzung auftreten konnte, erwischte einen guten Start ins Spiel. Immer wieder gelang es der Heimmannschaft gute Chancen herauszuspielen, doch bereits in den Anfangsminuten scheiterten die Spieler immer wieder am Torwart des SV Soyen. 

Desolate Vorstellung in Söllhuben

A-Jugend verliert mit 1:6 gegen Söllhuben/Riedering

(Ravi Sharma) – Die Rimstinger Mannschaft, die nur mit 12 Mann anreisen konnte, darunter 2 angeschlagene Spieler, fand zuerst recht gut ins Spiel und hatte auch früh ihre erste Möglichkeit. Nach Pass von Ravi Sharma auf Patrick Schupfinger nahm dieser den Ball gut mit, ließ noch einen Gegner ins Leere laufen, doch scheiterte knapp am Torwart der Heimmannschaft. Dies blieb jedoch die einzige nennenswerte Torchance für die Gäste in den Anfangsminuten.

Hohe Niederlage der Rimstinger A-Jugend

Junioren verlieren 1:4 gegen Kiefersfelden

(Jakob Legat) – In der ersten Halbzeit gab es ein sehr ausgeglichenes Spiel zu sehen, in der beide Mannschaften ihre Chancen hatten, sie aber nicht nutzen konnten.

Eine Mannschaft mit zwei Gesichtern

Ein wichtiger Kampfsieg

(Jan Rohrmanstorfer) – Nach einer recht amüsanten Anreise verlief die Aufwärmphase wesentlich konzentrierter als beim Spiel gegen Söchtenau. In den ersten Minuten des Spiels war die Rimstinger A-Jugend aggressiv in den Zweikämpfen und eroberte sich viele Bälle.

Kantersieg der Rimstinger U19

6:0 gegen Söchtenau gewonnen

(Maximilian Guggenbichler) – Nach einer kurzen Aufwärmphase für das Spiel, unser Trainer hatte Trikots mit zu wenigen Hosen dabei, fanden die Rimstinger die richtige Antwort auf die knappe Niederlage beim Sportbund Rosenheim.

Knappe Niederlage der Rimstinger A-Jugend

Die A-Jugend lieferte sich mit dem SB Rosenheim einen heißen Fight

(Florian Linner) - Die A-Jugend kam zu Beginn des Auswärtsspieles gegen den SB Rosenheim eigentlich relativ gut in das Spiel hinein. Es wurden Akzente in Richtung des gegnerischen Tores gesetzt und die Viererkette in der Abwehr stand sicher und agierte aggressiv. Jedoch gelang es den Rosenheimern einen Schuss an die Querlatte des Rimstinger Tores zu setzen, diese Chance blieb allerdings ohne Konsequenzen für den TSV Rimsting.

Überragender Derbysieg nach der Winterpause

Nach Ausgleichstreffer Akzente gesetzt – 4:1 im Heimspiel gegen Breitbrunn

(Benedikt Riepertinger) Nach einem nahezu erfolglosen Ende der Hinrunde konnte die U19 Mannschaft des TSV Rimsting endlich an den glücklichen Saisonstart mit drei Siegen in Folge anschließen. Am Samstag den 18. April war Anpfiff zum umkämpften Lokalderby zwischen dem TSV Breitbrunn und dem TSV Rimsting.

9. Spieltag, 8.11.2008

Knappe Niederlage der A-Jugend

A-Jugend verliert durch einen kleinen Fehler

(Alexander Fenzl) – Nach einigen schwachen Anfangsminuten kamen beide Mannschaften langsam ins Spiel. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams Chancen, in Führung zu gehen. Doch das Glück war auf der Seite der Gegner.

4. Niederlage in Folge

Nach wiederholt schlechter Leistung verliert die U-19 Auswahl des TSV-Rimsting verdient im Nebel von Soyen

(Leo Ledl) Die Rimstinger Mannschaft, die an diesem Wochenende von Stefan Julinek betreut wurde, da die nominellen Trainer ein Auswärtsspiel in Brannenburg bestritten, geriet gleich in der Anfangsphase der Partie unter erheblichen Druck, da es der Gegner sehr gut verstand mit gezieltem Pressing die Rimstinger Angriffsversuche zu unterbinden und den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten. Dadurch gelang es dem Gegner sich zahlreiche Chancen zu erspielen, die sie glücklicherweise nicht verwerten konnten.

Unglückliche Niederlage in einem hart umkämpften Spiel!

Die Rimstinger A-Jugend verliert durch dummen Elfmeter

(Stefan Julinek) Am Mittwochsspiel gegen die SG Söllhuben/Riedering musste die U19 die dritte Niederlage in Folge einstecken. Die Rimstinger kamen in den ersten Spielminuten nur sehr schwer ins Spiel!