9:0 Kantersieg in Söchtenau

Ein verdienter Pflichtsieg der Rimstinger U-19

Die Rimstinger Elf tat sich in den ersten Minuten des Spiels mit den Platzbedingungen in Söchtenau sehr schwer. Doch man merkte, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben konnte! Man erspielte sich einige Torchancen, aber es fehlte noch das nötige Glück.

Doch dann kam er, der erlösende Führungstreffer. Ein verwandelter Freistoß von Ravi Sharma. Jetzt kam die Rimstinger A-Jugend in Fahrt und spielte Söchtenau an die Wand. Das 2:0 erzielte Bernhard Luftschitz per Kopf durch eine Flanke von Felix Wolf.

Nach dem Halbzeitpfiff wollte die Rimstinger A-Jugend den Sack zu machen und erzielte das 3:0 durch Dominik Huber. Jetzt war die Moral des Gegners gebrochen und man konnte etwas für das Torverhältnis machen. Jan Rohrmanstorfer, der nach dem eher schwachen Saisonstart wieder zu seiner Form gefunden hat, spielte einen überragenden „6er“ und unterband jeden Angriff der Gegner. Kurz nach dem 3:0 wurde Rohrmanstorfer im Mittelfeld gefoult und Luftschitz verwandelte den Freistoß in „Jouninho“-Manier zum 4:0. Das 5:0 von Wolf war nur noch Formsache, der durch einen Zuckerpass von Jakob Legat bedient wurde. Das halbe Duzend machte wiederum Wolf voll, der an diesem Tag groß aufspielte. Er wurde von Stefan Julinek bedient und schiebt den Ball souverän ins Eck. Ein paar Minuten später machte Wolf seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Er verwandelte einen Freistoß vom 16er Eck in den Winkel. Jetzt waren die Rimstinger nicht mehr zu stoppen. Unser Kopfballungeheuer Xaver Hilz wurde von Marinus Ass bedient und köpfte ein. Mit einem Sololauf von Sharma und eine daraus resultierende Flanke verwandelte Luftschitz zum 9:0 und setzte den Schlußpunkt.

Das war dann auch der Endstand und somit Platz 3 in der Tabelle!!!

Herausstechende Spieler dieser Partie:
Marinus Ass (spielt wie gewohnt souverän und gibt der Defensive Rückhalt)
Jan Rohrmanstorfer (starker 6er)
Ravi Sharma (eindrucksvolle Sololäufe und perfekter Vorlagengeber)
Jakob Legat (Er kämpfte für das Team und hat große Anteile am Erfolg)
Felix Wolf (ihm gelang an diesem Tag einfach alles)
Bernhard Luftschitz („Börnfred“ findet zu seiner Form zurück)

Torfolge:
1:0 Ravi Sharma schießt aus halbrechter Position durch die Mauer ins lange Eck. Zuvor wurde Stefan Julinek von seinem Gegenspieler gefoult.
2:0 Bernhard Luftschitz verlängert eine schöne Flanke aus dem Halbfeld von Felix Wolf mit dem Kopf ins Tor.
3:0 Dominik Huber zirkelt einen Linksschuss hoch über den Torwart ins lange Eck. Felix Wolf hatte zuvor den Ball am 16er erkämpft und auf Dominik zurückgepasst.
4:0 Bernhard Luftschitz trifft mit einem Freistoß aus ca. 25 Metern flach ins Eck. Ravi Sharma hatte zuvor den Freistoß rausgeholt.
5:0 Felix Wolf taucht nach einem schönen Pass in die Gasse von Jakob Legat frei vor dem gegnerischen Torwart auf und trifft ins lange Eck.
6:0 Felix Wolf schiebt aus wenigen Metern souverän ein. Die Quervorlage im 16er kam von Stefan Julinek nach einer Ecke.
7:0 Felix Wolf trifft zum lupenreinen Hattrick innerhalb weniger Minuten mit einem Freistoß ins Kreuzeck. Jakob Legats Sololauf wurde zuvor mit einem Foul gestoppt.
8:0 Xaver Hilz wuchtet einen Freistoß von Marinus Ass mit dem Kopf ins Tor.
9:0 Bernhard Luftschitz macht per Kopfball seinen dritten Treffer in diesem Spiel. Die Flanke kam zentimetergenau von Ravi Sharma.