Vorgezogenes Spiel vom 9. Spieltag: Sonntag, 11.10.2009, 11.00 Uhr

Verdienter taktischer Sieg der Rimstinger A-Jugend

2:1 Sieg gegen Tabellenführer

Vor dem Spiel gegen Vogtareuth, den derzeitigen Spitzenreiter der Liga, gab der Trainer der Rimstinger U-19 Mannschaft den taktischen Hinweis sich stark defensiv aufzustellen. Somit kam es in der 1. Halbzeit zu einem ausgeglichenen Spiel, in der beide Teams ihre Torchancen hatten. Aber dann kassierte Rimsting gegen Ende der Halbzeit einen sehr umstrittenen Elfmeter, der zum 0:1 Rückstand führte.

In der Halbzeit musste die Mannschaft umstellen, so dass sie möglichst früh in der 2. Hälfte den Ausgleich erzielen. Also stellten sie sich wieder darauf ein, wie gewohnt den Gegner früher als in der 1. Halbzeit zu attackieren und somit offensiver zu spielen.

Der Erlösende Ausgleich kam dann auch: Walter Kindermann kommt im rechten Mittelfeld an den Ball, passt Stefan Julinek in den Lauf und dieser schießt ihn nach 3-4 Ballkontakten vom Sechzehnereck über den Torwart. Dieses Tor kam Rimsting gerade recht, aber dann ließen sie in den nächsten 20 Minuten in der Defensive nach, was dem Gegner einige 90%ige Torchancen ermöglichte. Aber mit a bissal Glück und 2 Glanzparaden vom Torwart Leo Ledl wurde dass Unentschieden gesichert und ermöglichte der Mannschaft sogar noch einige Chancen, wovon eine sogar zum 2:1 Siegtreffer führte: Eine Soloaktion von Lucas Huber, der im gegnerischen Strafraum von einem Abwehrspieler geflext wird, führt zu einem Elfmeter, den Dominik Huber souverän verwandelt.

Also gewann der TSV Rimsting letztendlich verdient mit der Hilfe der Huber-Connection.

Torfolge:
0:1 Elfmeter
1:1 Stefan Julinek tunnelt nach Zuspiel von Walter Kindermann den gegnerischen Libero und zirkelt den Ball über den Torwart hoch ins Netz.
2:1 Dominik Huber verwandelt einen an Lucas Huber verursachten Foulelfmeter.