Zittersieg bei Schmuddelwetter

A-Jugend gewinnt 2:0 gegen Frasdorf

Am Sonntagnachmittag gewann die Rimstinger U19 ein sehr wichtiges Spiel gegen Frasdorf, um das Ziel Tabellenführung zu erreichen.

Am Anfang des Spiels war die Rimstinger Mannschaft klar die bessere Mannschaft, konnte nach schönen Kombinationen aber den finalen Pass nicht anbringen. Als dies dann gelang, war entweder die Offensivabteilung nicht in der Lage den Ball im Tor unterzubringen oder der gute Frasdorfer Torhüter verhinderte den Führungstreffer.

Nach 35 Minuten war erst einmal Schluss, denn der Schiedsrichter unterbrach das Spiel wegen eines Hagelschauers für eine viertel Stunde. Rimsting war danach immer noch die bessere Mannschaft, doch auch Frasdorf hätte das 1:0 markieren können. Irgendwann klappte es mit dem 1:0 für Rimsting dann doch noch. Das Tor entstand nach einer schönen Kombination von Bernhard Luftschitz und Jakob Legat, den Angriff konnte dann Ravi Sharma schön abschließen. Auch jetzt hatte Frasdorf noch Chancen, doch unser Torwart hatte mal wieder einen guten Tag. Solch einen hat er in letzter Zeit oft, hoffentlich bleibt das noch länger so. Für die Entscheidung sorgte dann erneut Ravi Sharma, der eine Unstimmigkeit der gegnerischen Abwehr ausnutzte.

Fazit: Im nächsten Spiel sollten wir die Partie schneller entscheiden, denn das geht nicht jedes Mal gut.

Torfolge:
1:0 Ravi Sharma
tunnelt den gegnerischen Torwart mit einem Kopfball. Das Tor resultierte aus einem Musterangriff mit Doppelpass und schöner Flanke von Bernhard Luftschitz und Jakob Legat über die rechte Seite.
2:0 Ravi Sharma erkämpft sich nach einer Unstimmigkeit der gegnerischen Abwehr den Ball und trifft mit dem Nachschuss hoch ins Netz