5. Spieltag, Mittwoch, 03.10.2018, 10.30 Uhr: FC Deisenhofen 2 - SG Bad Endorf/Rimsting 4:2

Niederlage der Spielgemeinschaft in Deisenhofen

Mit dem Glück auf ihrer Seite starteten die jungen Kicker der SG Bad Endorf /Rimsting das Spiel gegen Deisenhofen 2. Durch ein Eigentor des Gastgebers ging man bereits in der 17. Minute in Führung.

Ein Rückpass zum Torwart, der den Ball nicht richtig annehmen konnte, brachte der Spielgemeinschaft einen Vorteil, den man in der Folge leider nicht für sich nutzen konnte.

Deisenhofen gelang in der 22. Minute der 2. Treffer, diesmal auf der richtigen Seite. Schon kurz darauf erhöhten sie auf 2:1 und zeigten sich in dieser Phase als die klar bessere Mannschaft. Kurz vor der Halbzeitpause wendete sich das Blatt noch einmal und die Spielgemeinschaft konnte nach einem Foulelfmeter, den Sascha Tscheschlock klar verwandelte, auf 2:2 ausgleichen. Alles war wieder offen.

Mit einem zweifachen Wechsel, Florian Mitterer kam für Sascha Tscheschlock und Martin Oberloher für Andreas Stephan, startete man in die zweite Hälfte. Leider konnte die gestärkte Defensive einen weiteren Treffer der Gastgeber nicht verhindern. In der 48. Minute ging Deisenhofen wieder in Führung. Die Partie wurde kämpferischer, aber richtige Torchancen für die SG Bad Endorf/Rimsting waren in der Folge Mangelware. In der 75. Minute machten die Deisenhofener mit dem Treffer zum 4:2 Endstand den Sack dann endgültig zu.