Bericht aus der Chiemgau-Zeitung vom 25.03.2019:

Neue Ära beim TSV Rimsting

Große Veränderungen gibt es an der Spitze des größten Vereins in Rimsting. Beim TSV sind die Ämter von Vorsitzendem, Stellvertreter und Kassier neu besetzt.

Rimsting – Für Bürgermeister Josef Mayer als Wahlleiter waren die Neuwahlen ein leichtes Spiel. Dank intensiver Vorbereitungen waren alle Ämter per Akklamation zügig und einstimmig schnell vergeben. Thomas Schuster hatte erklärt, zehn arbeitsreiche Jahre als Vorsitzender seien genug. Wie er erinnerte, wurde in seiner Ära das Sportheim in Westernach neu gebaut und in Bauherrengemeinschaft mit der Gemeinde die neue Sporthalle errichtet. Als Nachfolger steht die kommenden zwei Jahre Matthias Nebel an der Vereinsspitze.

Auch Stellvertreterin Martina Mayer stellte sich nach acht Jahren nicht mehr zur Wahl. Ihr Amt übernimmt der Leiter der Fußballabteilung, Wolfgang Sedlmeir. Nach zwölf Jahren als Kassier kandidierte Alexander Balmacz nicht mehr. Um die Finanzen kümmert sich künftig Stefan Freiberger. Seine Vertreterin bleibt Lilli Heindl. Bestätigt wurden Schriftführerin Catarina Humbs (Vertreter Wolfgang Feichtner) und Jugendleiterin Anja Summerer. Kassenprüfer bleiben Andi Fenzl und Stefan Julinek.

Der TSV konnte seine Mitgliederzahl geringfügig auf 1172 erhöhen, gab Humbs in ihrem Bericht bekannt. 439 Fußballer und 573 Turner trainieren in der neuen Sporthalle. Den Kraftraum nutzen 142 Mitglieder. Zu den 20 Übungsleiterinnen und sieben Übungsleitern in den Abteilungen kämen noch zahlreiche Fußballtrainer, erklärte Humbs.

Auf einen „schönen Gewinn“ wies Balmacz in seinem letzten Finanzbericht hin. Auch von den beiden großen Projekten verkündete er Positives. So werde das neu gebaute Sportheim bereits in zwei Jahren schuldenfrei, die neue Sporthalle aber erst in rund 15 Jahren.

Letztmals ehrten Schuster und Mayer verdiente und langjährige Mitglieder: für 50 Jahre Raimund Feichtner und Norman Huber. Für 40 Jahre Hans Fischer, Manfred Holler, Marianne Mangold, Christian Mayer und Stephan Simon. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Angelika Dettendorfer und Josef Steinberger.

Für treue Mitgliedschaft ehrten stellvertretende Vorsitzende Martina Mayer (links) und Vorsitzender Thomas Schuster (rechts) Christian Mayer (ab Zweiter von links), Hans Fischer, Raimund Feichtner, Angelika Dettendorfer und Josef Steinberger. Foto und Bericht: Thümmler, ovb-online

Der neue Stellvertreter Sedlmeir verabschiedete die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Schuster, Mayer und Balmacz. In humorvoller Form griff er deren Stärken und Schwächen auf und hatte schöne Präsente für jeden. Über die Neuwahlen folgt ein eigener Bericht.

Die neue Vereinsspitze bilden (von links): Kassier Stephan Freiberger, Stellvertreter Wolfgang Sedlmeir und Vorsitzender Matthias Schnebel. Foto und Bericht: Thümmler, ovb-online