Bericht aus der Chiemgau-Zeitung vom 05.10.2011

Fest anlässlich Einweihung von Sportheim

Damen kicken mit Bundesligaprofi - Kinder rollen die Welt

Die Eröffnung ihres neuen Sportheimes in Westernach haben der TSV Rimsting und der Rimstinger Tennisclub (RTC) groß gefeiert.

Auf die Einweihung (wir berichteten) folgte ein großes Rahmenprogramm auf dem Sportgelände. Das Festzelt war den ganzen Tag über gut besetzt. Für das leibliche Wohl war vom Mittagstisch über Kaffee und Kuchen bis zum Barbetrieb am Abend gut gesorgt. Die Einnahmen kommen der Jugendförderung zugute. Zum Auftakt des Sportprogrammes trainierte die Fußballdamenmannschaft des TSV mit dem Bundesligaspieler Michael Thurk. Der Stümer zeigte den Damen viele Tricks.

Auch auf den Tennisplätzen ging es hoch her. Einen Schaukampf lieferten sich zwei Spitzenspieler (Foto links): Andi Pronnet (links), Nachwuchsspieler des RTC, und Dominik Haider (rechts) aus Trostberg. Tennisvorstand Stefan Julinek hieß sie willkommen. Pronnet und Haider stehen in der Bundesrangliste auf Platz 150. Der Satz, den sie ausspielten, ging mit 6:4 an Pronnet.

Viele Zuschauer zog auch das Fußballspiel zwischen der ehemaligen Rimstinger Bezirksligamannschaft gegen die jetzt aktuelle Mannschaft in der Kreisliga an. Es war zu sehen, dass die älteren Spieler technisch immer noch viel drauf haben. Der Halbzeitstand: 1:1. Allerdings ging den Älteren in der zweiten Halbzeit etwas der "Dampf" aus - und so konnten die Jüngeren das Spiel am Ende mit 5:2 für sich entscheiden.

Die vielen Kinder hatten ihre helle Freude am Programm. Die beiden Hüpfburgen etwa waren ständig belagert. Und auf dem Sportplatz hatten sie zahlreiche Möglichkeiten, sich zu vergnügen.

Im Festzelt rockten drei jugendliche Musikgruppen aus der Region. Hauptband war die Gruppe "Die Springer", die mit Rock und Pop die Gäste musikalisch verzauberten. Fotos th