Bericht in der Chiemgau-Zeitung vom 20.12.2011:

Im Weihnachtszirkus

"Immer dieser Weihnachtszirkus": Unter diesem Motto stand heuer das Nikolausturnen des TSV Rimsting.

Rimsting - Die Turnhalle hatte sich in eine Zirkusarena verwandelt. Knapp 100 Kinder begeisterten die Zuschauer und zeigten ihr Können in vielen Bereichen.

Beim Einzug kamen als erstes die Einradfahrer in die Manege, gefolgt von allen Turngruppen mit ihren Übungsleitern. Der Vorstand des TSV Rimsting, Thomas Schuster, kam anschließend als Zirkusdirektor herein und hieß das Publikum willkommen. Nun konnte die Show beginnen.

Zum Auftakt gab es eine Raubtiernummer (Mutter-Kind-Turnen). Viele kleine Raubtierbabys zeigten mit ihren Mamas oder Papas eine kleine Dressurübung. Dressiert werden sie von Tini Steinberger, Marion Arnold und Katrin Freiberger. Manege frei hieß es dann für die Affenbande (Kinderturnen fünf und sechs Jahre). Sie turnten an den Ringen und werden gebändigt von Lilli Heindl und Paula Grebe. Anschließend zeigten die Turntigerkids im Alter von drei und vier Jahren einen Tanz. Geleitet wird die Gruppe von Annett Sauter, Steffi Siebert, Bettina Stocker und Andreas Thomas. Der vierte Höhepunkt waren die lustigen Turninis (Mädchenturnen erste bis vierte Klasse). Sie zeigten eine tolle Bodenkür. Sie werden trainiert von Doris Reichenberger, Anna Schleicher und Beate Zingsheim.

Nach der Pause kamen dann die Clowns zum Einsatz (Bubenturnen erste bis dritte Klasse). Die wilde Horde wird geleitet von Marianne Scholz und Anja Summerer. Schwebende Teenies (Mädchenturnen ab der fünften Klasse) zeigten dann ihr Können und schwebten über den Balken. Übungsleiterin ist Andrea Schleicher. Doch was wäre der Zirkus ohne Akrobaten? Bei der letzten Nummer überschlugen sie sich für das Publikum. Die Bubenturngruppe der vierten und fünften Klasse wird trainiert von Andi Bauer und Sabine Strasser-Schnebel.

Zum Schluss traten noch einmal alle Akteure auf und verabschiedeten sich vom Publikum. Die Kinder erhielten alle ein Geschenk vom TSV Rimsting und die Übungsleiter ein Dankeschön für ihr großes Engagement im Verein. re


Gespickt mit vielen Höhepunkten war das Nikolausturnen.